Parent Previous Next

Anlagenkonfiguration->Wechselrichter->WR-Konfiguration



Legen Sie im Dialog "WR-Konfiguration" folgende Parameter fest:


  1. Name des Wechselrichters
  2. Seriennummer (wichtig bei einigen Datenquellen, siehe unten)
  3. Einspeisevergütung für Wechselrichter, abweichend von der Anlagen-Einspeisevergütung, siehe auch: Vergütung und Währung
  4. Am Wechselrichter angeschlossene Generator-Peakleistung
  5. Max. Erzeugungsleistung (bei Abregelung des Wechselrichters)
  6. Wechselrichterprognose, siehe auch: Wechselrichterprognose
  7. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen und unten auf "Speichern"


Hinweis: Die Seriennummer ist nur für wenige Datenquellen relevant. Bei der SMA Sunny Webbox werden über die Seriennummer die Ertragsdaten aus der csv-Datei den jeweiligen Wechselrichtern zugeordnet. Sollte sich beim Import von der Webbox eine Seriennummer ändern, z.B. weil der Wechselrichter ausgetauscht werden musste, dass können die Seriennummern des alten und des neuen Wechselrichters getrennt durch ein Semikolon eingetragen werden werden, z.B. 123456789;987654321. Auf diese Weise bleiben die Daten des alten und des neuen Wechselrichters in SolarAnalyzer nahtlos erhalten.


©2009-2018 • Stephan Collet • Diplom-Informatiker (FH) • Impressum

Datenschutzrichtlinie


® SolarAnalyzer ist ein eingetragenes Markenzeichen