Anlage hinzufügen

Parent Previous Next

Um eine PV-Anlage in SolarAnalyzer hinzuzufügen, geht man wie folgt vor:


Anlagenkonfiguration->Hinzufügen->Datenquelle auswählen




Geben Sie die URL des Datenloggers/Wechselrichters/Portals/Homepage ein. Falls der Datenabruf per Benutzername/Passwort geschützt ist, auf den Login-Button klicken. Mit Klick auf "Laden" wird die Verbindung zur Datenquelle hergestellt.


Spezielle Hinweise zu den einzelnen Datenquellen findet man unter: Datenlogger & Datenquellen


Bei vielen Datenquellen (z.B. Solar-Log) werden nun sämtliche Anlagenparameter automatisch ermittelt und SolarAnalyzer damit konfiguriert. Bei einigen Datenquellen (z.B. Kostal-Wechselrichter oder SMA-Webbox) müssen die Anlagenparameter manuell eingetragen werden. Diese werden durch SolarAnalyzer in Eingabemasken abgefragt. Halten Sie hierfür Angaben zur Anlagengröße in Peakleistung (Wp) bzw. an die einzelnen Wechselrichter angeschlossene Modulleistung in Wp bereit.


Im abschließenden Dialog muss nun noch der Anlagenname eingegeben werden.


Achtung: Damit die hinzugefügte Anlage auch nach Neustart des Programms zur Verfügung steht, muss unten noch auf "Speichern" geklickt werden. Damit die Anlage direkt bei Programmstart im Anlagenbaum vorausgewählt wird, im Reiter "Einstellungen" bei "Standard PV-Anlagen" die neue Anlage auswählen und unten auf "Speichern" klicken.


©2009-2018 • Stephan Collet • Diplom-Informatiker (FH) • Impressum

Datenschutzrichtlinie


® SolarAnalyzer ist ein eingetragenes Markenzeichen